So sieht eine erfolgreiche Functional Training Ernährung aus

Functional Crossfit Training zählt zu den schwierigsten Sportarten überhaupt. Wer effektiv Functional Crossfit betreiben will, macht täglich einen so genannten Workout. In den Workouts führt man mehrere Übungen durch, die immer wieder wiederholt werden. Trainiert wird im Functional Crossfit vor die Maximalkraft aber auch die Koordination und die Geschwindigkeit. Man hat dabei mehrere Möglichkeiten, zu trainieren. Entweder führt man eine Übung innerhalb einer bestimmten Zeit durch und versucht die Übung so oft wie möglich zu wiederholen. Oder man trainiert nur nach Frequenz. Übungen im Functional Crossfit können zum Beispiel sein, Hanteltraining, Laufen, Gewichtheben oder Übungen mit Medizinbällen. Zu einem erfolgreichen Functional Crossfit Training gehört auch die richtige Ernährung. Ohne einen strengen Ernährungsplan kann das Functional Crossfit-Training nicht erfolgreich sein. Denn der Körper hat das Bedürfnis nach eine proteinhaltigen Nahrung. Auch sollte man beim Essen auf fettarme Speisen achten. Denn Fettreduktion ist neben dem Muskelaufbau das wichtigste Ziel im Functional Crossfit. Die meisten Functional Crossfit Sportler verwenden zusätzlich zu einer umgestellten Ernährung eine Nahrungsergänzung für Sportler. Ich verwende Nurpox und bin damit sehr zufrieden. Meine Muskelaufbau schreite sehr gut voran und so macht mir das Training bzw. jeder Workout Spaß. Ich trainiere daher auch fast jeden Tag. Nuprox enthält wertvolle Vitalstoffe, die mir zum Einen für das Workout Energie liefern und zum Anderen meinen Körper mit allem versorgen, was er nach einem Workout braucht. So fühle ich mich gut.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s