So sieht eine erfolgreiche Functional Training Ernährung aus

Functional Crossfit Training zählt zu den schwierigsten Sportarten überhaupt. Wer effektiv Functional Crossfit betreiben will, macht täglich einen so genannten Workout. In den Workouts führt man mehrere Übungen durch, die immer wieder wiederholt werden. Trainiert wird im Functional Crossfit vor die Maximalkraft aber auch die Koordination und die Geschwindigkeit. Man hat dabei mehrere Möglichkeiten, zu trainieren. Entweder führt man eine Übung innerhalb einer bestimmten Zeit durch und versucht die Übung so oft wie möglich zu wiederholen. Oder man trainiert nur nach Frequenz. Übungen im Functional Crossfit können zum Beispiel sein, Hanteltraining, Laufen, Gewichtheben oder Übungen mit Medizinbällen. Zu einem erfolgreichen Functional Crossfit Training gehört auch die richtige Ernährung. Ohne einen strengen Ernährungsplan kann das Functional Crossfit-Training nicht erfolgreich sein. Denn der Körper hat das Bedürfnis nach eine proteinhaltigen Nahrung. Auch sollte man beim Essen auf fettarme Speisen achten. Denn Fettreduktion ist neben dem Muskelaufbau das wichtigste Ziel im Functional Crossfit. Die meisten Functional Crossfit Sportler verwenden zusätzlich zu einer umgestellten Ernährung eine Nahrungsergänzung für Sportler. Ich verwende Nurpox und bin damit sehr zufrieden. Meine Muskelaufbau schreite sehr gut voran und so macht mir das Training bzw. jeder Workout Spaß. Ich trainiere daher auch fast jeden Tag. Nuprox enthält wertvolle Vitalstoffe, die mir zum Einen für das Workout Energie liefern und zum Anderen meinen Körper mit allem versorgen, was er nach einem Workout braucht. So fühle ich mich gut.

Advertisements

Nuprox Sportnahrung hilft erfolgreich bei High Intensity Training

Tom H. schreibt:

high-intensity-nuprox-logo-neuIch möchte immer Erfolg haben, egal was ich mache. Das kann in der Arbeit sein oder auch privat. Vor ein paar Monaten habe ich angefangen High Intennsity Training (Functional Training wie z.b. Crossfit) zu trainieren. Meine Ziele habe ich ganz klar abgesteckt. Ich möchte ein gewisses Maß an Muskel aufbauen und meine Leistungen innerhalb der Workouts nach und nach steigern. Auch hier habe ich mir einen Plan erstellt, bis wann ich was erreicht haben möchte. Da ich ich sehr ehrgeizig bin, werde ich das auch schaffen. Ich mache in der Woche sechs Workouts, die aus einer Kombination aus Hanteltraining, Training mit Kettlebels und Laufen bestehen. Bei der Wahl  meiner Übungen bin ich sehr kreativ. Mir geht dabei auch um die Geschwindigkeit. Ich trainiere immer die selbe Zeit und versuche mehr Durchgänge zu schaffen. Meine Ernährung habe ich vom ersten High Intensity Training (Functional Training wie z.b. Crossfit) Trainingstag an umgestellt. Das hat dem Training und meiner Leistung in den Workouts sehr geholfen. Denn ich habe das Gefühl, wen ich viele Proteine und Kohlenhydrate vor dem Workout zu mir nehme, bin ich einfach leistungsfähiger. Mein Körper braucht diese Vitalstoffe einfach. Daher ergänze ich meine Ernährung durch eine Sportnahrung, die Nuprox heißt und speziell für High Intensity Training (Functional Training wie z.b. Crossfit) Athleten entwickelt wurde. Das tut mir und meinem Körper gut.

Crossfit – High Intensity Workouts – auf die Ernährung kommts an

Crossfit Supplement ErnährungCrossfit ist ein hochintensiver Sport. Funktionelles Training in allen Bereichen.

Mit dem Crossfit Supplement Nuprox (http://www.nuprox.de) konnte ich meine Leistungen bei den Workouts kontinuierlich verbessern. Das hat mir einen großen Motivationsschub gegeben. Denn nach der anfänglichen Euphorie, wie toll und effektiv diese Sportart ist, stagnierten meine Erfolge leider. Jetzt fand ich die Workouts nur noch anstrengend und nervig. Ich hatte gar keine Lust mehr. Dann hat mir mein Trainer empfohlen eine Nahrungsergänzung bzw. ein Supplement zu nehmen. Gleichzeitig habe ich meine Ernährung, die ich schon zu Beginn des Crossfit Trainings umstellen wollte, noch einmal überdacht. Nach ein paar Umstellungen und der Verwendung von Nuprox Crossfit Supplement lief das Training plötzlich wieder viel besser. Ich konnte viel bessere Leistungen während der Workouts erzielen als vorher. So hatte ich auch wieder viel mehr Spaß dabei. Außerdem merkte ich, dass ich nach und nach Fett abbaute. Das Crossfit Supplement nahm ich als Pre-Workout Suppelemt und als Post-Workout Supplement ein. Manche andere Athleten, die ich kenne, nehmen Nuprox auch als Mid-Workout Supplement. Das brauche ich aber nicht. Während der Workouts will ich mich komplett auf den Sport konzentrieren. Auch der Muskelaufbau kommt so langsam in Schwung. Hierfür haben mir einfach Proteine gefehlt, die ich durch Nuprox bekommen habe.